Buch: Von Arsen bis Zielfahndung

Von Arsen bis Zielfahndung
Von Arsen bis Zielfahndung Senkt die Toleranzschwelle für Recherchefehler in Kriminalromanen erheblich.

Titel: Von Arsen bis Zielfahndung - Das aktuelle Handbuch für Krimiautorinnen und Neugierige

Autoren: Manfred Büttner und Christine Lehmann

Verlag: Argument Verlag, Hamburg
ISBN: 978-3-88619-720-0
Seitenanzahl: 256
Preis: 20,00 Euro
Web:
www.argument.de

Klappentext:

Leichen, Kripo, Asservate …

Wie genau verläuft eigentlich eine Obduktion? Wer stellt Haftbefehle aus? Wofür ist eine Staatsanwältin zuständig? Welches Gift wirkt wie?
Antworten auf solche und viele weitere Fragen liefert dieses aktuelle Handbuch für Schreibende und Wissbegierige. Es enthält unverzichtbares Arbeitsmaterial für Autorinnen und solche, die es werden wollen. Und für Fans morbider Einzelheiten ergibt sich ein spannender Streifzug durch die ermittlerische Wirklichkeit, der keine Neugier ungestillt lässt.

Lisa-Nerz-Schöpferin Christine Lehmann und Fahnder Manfred Büttner vermitteln Sachverstand im kriminalistischen Detail. Von der korrekten Art, Funksprüche abzusetzen, über eine Auflis­tung, welche Abteilung wann am Tatort eintrifft, bis zur Besoldung der einzelnen Dienstränge stellen sie ein einmaliges Arsenal an Fakten zur Verfügung, das den Sinn fürs Realistische gründlich schärft und dabei noch unterhält: Mit Witz und Verve befreien sie die Krimiwelt von Unfug, Märchen und Vorurteilen. Ihr Handbuch bietet zuverlässig recherchierte, griffig aufbereitete Fakten, übersichtlich präsentiert und garniert mit Beispielen aus Buch und Film.

Erste Rezensionen:

„Ein hochinteressantes Werk! Ich kann die Autorin und den Verlag nur dazu beglückwünschen. Insbesondere habe ich mich natürlich mit den Themen zur Rechtsmedizin befasst und kann sagen, dass hier erstklassig recherchiert und wiedergegeben wurde. Ich wünsche dem ‚Handbuch für Krimiautorinnen und Neugierige’ eine große Verbreitung unter der schreibenden Zunft. Man kann den Krimiautorinnen nur raten, dieses Buch zur Hand zu nehmen.“
(Prof. Dr. med. Michael Tsokos, Direktor des Instituts für Rechtsmedizin der Charité Berlin)

„Realität und Fiktion klaffen mitunter weit auseinander. Um diese Lücke zu verkleinern, gibt es nun das wunderbare Handbuch von Krimiautorin Christine Lehmann und Fahnder Manfred Büttner. Es trägt den Titel ‚Von Arsen bis Zielfahndung’ und ist ein äußerst hilfreiches und vergnügliches Nachschlagwerk für alle Krimiautorinnen und -autoren. Doch auch interessierte Leser, Kritiker und Journalisten werden außerordentlich davon profitieren. Ein tolles Nachschlagewerk und ein ebenso spannendes wie vergnügliches Sachbuch, das einem endlich mal erzählt, was man schon immer über Mord und Totschlag wissen wollte.“
(Kirsten Reimers auf NDR Kultur)

Meine Meinung:

Wenn ein Krimiautor kein erfahrener Polizist ist, MUSS er dieses Buch haben! Ein unterhaltsames Lexikon der Krimifehler und wie man sie vermeidet. Wissen über Polizeiarbeit, Strukturen innerhalb der Polizei und Mordmotive, alles wird beleuchtet und macht so Krimis auch für die Leser glaubwürdig, die schon einiges wissen.
Gerhört in die Schreibstube jedes Krimi-Autoren!