Das Geheimnis von Thursday Island

Ein neuer Fall für Sherlock Holmes!

"Klappentext":
"Sherlock Holmes wird seinen 1904 begonnenen Ruhestand noch einmal unterbrechen müssen, denn das Leben des englischen Königs ist in Gefahr. Ein alter bekannter des Meisterdetektivs, Wilhelm Gottsreich von Ornstein, auch als der "König von Böhmen" bekannt, schreckt vor einem Attentat auf den britischen Monarchen nicht zurück, um seinen eigenen Einfluss auf das Empire zu vergrößern.

Allerdings hat Holmes davon noch keine Ahnung, als Wilhelm mit einer ungewöhnlichen Bitte an Sherlock herantritt. Er soll die Tochter der Irene Adler finden, mit deren angeblicher Existenz der König von Böhmen von der Abenteurerin erpresst wird. Wilhelm will das vermeintlich uneheliche Kind "verschwinden" lassen, um sich dem Einfluss Adlers zu entziehen.

Holmes' Problem ist allerdings, dass das Mädchen seit einem Schiffsuntergang im Jahre 1890 nicht mehr auffindbar ist ..."

Inhalt:
Der Luxusdampfer RMS Quetta läuft auf dem Weg von London nach Brisbane/Australien kurz vor der Ankunft auf einen bislang unbekannten Felsen auf und sinkt innerhalb von drei Minuten. Über hundert Menschen kommen an diesem schicksalhaften Freitagabend, dem 28. Februar 1890 ums Leben. Aber das Schiff hinterlässt neben zahlreichen Todesopfern auch ein Geheimnis. Fünfzehn Jahre später, am 28. Februar des Jahres 1905, liegt das Geheimnis noch immer völlig im Dunkeln. An eben diesem Dienstag trifft der beratende Detektiv im Ruhestand, Sherlock Holmes, in Australien auf eine seltsame Gruppe, bestehend aus mehreren Männern und Frauen, sowie einen Bekannten aus alten Tagen. Der berühmte Meisterdetektiv erhielt zuvor von einem mysteriösen Auftraggeber die Order, ein phantastisches kriminalistisches Rätsel zu lösen. Schon bei seinen ersten Ermittlungen wird Holmes klar, dass hinter dem tragischen Untergang eines Passagierdampfers weit mehr steckt, als seine Mandanten jemals hätten erahnen können. Der berühmte beratende Detektiv beschließt, seinen Altersruhesitz in Sussex noch einmal mit den Herausforderungen eines Kriminalfalls zu tauschen, und telegraphiert nach einem guten alten Freund, Dr. John H. Watson. Und Sherlock freut sich nicht nur auf Dr. Watson; sofort war ihm klar, dass er auch "die Frau" schon bald wiedersehen würde ...

Dieser Roman beruht zum Teil auf einer wahren Begebenheit. Tatsächlich versank die R.M.S. Quetta vor Australien in den Fluten, und auch Teile des "Geheimnisses" der Quetta beruhen auf Tatsachen. Ein historischer Kriminalroman sozusagen ...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren