oStoryBook

Aktuelle Version: 5.00.02
Hersteller: Jean Rébillat und favdb31/Tuxfamily
Stand: Februar 2017

Das originale Programm Storybook war jahrelang bei Autoren beliebt, bis der Hersteller plötzlich seine Pforten und Server schloss und die User mit einem unbrauchbaren Programm zurückließ. Nun gibt es das beliebte Tool wieder unter dem Namen oStorybook als OpenSource-Software. Die Programmierer Jean Rébillat und favdb31 aus Frankreich arbeiten weiter an der Software.

Mit dem dem Programm Storybook legt man Handlungsstränge an und füllt einzelne Szenen mit Informationen zu den Schauplätzen oder Figuren.
Storybook lässt sich in verschiedene Ansichten schalten. Neben der chronologischen Ansicht kann der Kapitel-Modus oder die Buch-Anischt aktiviert werden. So behält man die Geschichte im Blick und schafft einen zusammenhängenden Text.

oStorybook
oStorybook Im Bild das frisch installierte Programm, noch ohne Daten

oStorybook erwies sich beim ersten Start etwas störrisch, was an der laufenden Arbeit an dem Programm liegen kann. Voraussetzung ist ein installiertes Java Version 8. Die Startdatei ist für Windowsuser eventuell ungewohnt: Das Programm wird nicht über eine .exe-Datei gestartet, sondern mit der Datei oStorybook.jar (Java-Runtime-Datei).

Preis: kostenlos

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren